Beratung

unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)

LOGO Eutb

  • Was ist die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB)?
    Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt Sie in Fragen zur Teilhabe. Zum Beispiel, wenn Sie Fragen haben zur Assistenz oder zu Hilfsmitteln oder wenn Sie wissen wollen, was ein Teilhabeplan ist.

  • Eingang Beratungsstelle


  • Öffnungszeiten der Beratungsstelle
    Beratungszeiten:

    Montag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
    12:30 Uhr – 16:00 Uhr

    Dienstag: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
    12:30 Uhr – 17:00 Uhr

    Donnerstg: 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
    12:30 Uhr – 17:00 Uhr

  • Kontaktdaten:
    August-Bebel-Str. 10
    04668 Grimma
    Tel.: +49(0) 3437 702 905
    Mobil: +49(0) 1520 328 494 3
    eMail: mavgrimma@aol.com
    Skype: mavgrimma


    www.teilhabeberatung.de

Team der Beratungsstelle:






Beratung IVK
Beratung speziell für Menschen mit körperlicher Behinderungen und psychosoziale Betreuung.
in der Beratungsstelle, August-Bebel-Str. 10, 04668 Grimma

dienstags von 9.00 - 12.00 Uhr & 14.00 - 17.00 Uhr

donnerstags von 9.00 - 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung



Beratung für behinderte Arbeitgeber und solche, die es werden wollen
Liebe Besucher dieser Seite, liebe interessierte Bürger,
an dieser Stelle bieten wir für Sie eine umfangreiche Beratung für behinderte Arbeitgeber und solche die es werden wollen sowie zum Thema Persönliches Budget an.

Klicken Sie einfach auf den folgenden Link. Damit können Sie Ihr Problem bzw. ihre Anfrage per Email an uns schicken. Wir werden uns sobald als möglich bei Ihnen melden. Wenn Sie es möchten, können Sie uns auch Ihre Telefonnummer in der Email mitteilen. Wir rufen Sie dann zurück.

Email für Beratungszwecke Vielen Dank für Ihre Anfrage






































































    Rolli Inklusion zusammen mit ihrem Assistenten 007

    Heute dürfen wir Ihnen unsere neue Freundin Rolli Inklusion zusammen mit ihrem Assistenten 007 vorstellen.

    Rolli Inklusion beschäftigt erst seit kurzen ihren Assistenten 007.

    Beide machen sich ab jetzt im Landkreis Leipzig auf den Weg der Verwirklichung von Inklusion und damit der Umsetzung der UN-Behinderten-rechtskonvention.

    Gern können Sie auch Vorschläge machen, wo denn die Zwei mal hinkommen sollen und zusammen mit dem Landkreisbeauftragten über die Möglichkeiten sprechen, wie man an diesen Orten Inklusion verwirklichen kann.