Besondere Projekte

letzte Aktualisierung: 17.04.2016

  • Das Projekt-Café Wunderbunt lädt ein: Zu Pfingsten 2016 von Sonntag bis Montag

    Das Projekt-Café Wunderbunt hat bald geöffnet: Pfingsten am 15. und 16. Mai 2016
    Ort: Trakehner Stube Bahren

    Die Welt ist bunt. Die Welt ist voller Wunder. Wir sind Wunderbunt...

    Café Wunderbunt - 15. Mai 2016



  • Inklusionsprojekt Störmthaler Se(e)hörgang (ein Audioprojekt) mit der Blindenschule Wladimir Filatowschule
    www.picturesound-studios.de/news/ansicht/stoermthaler-se-e-hoergang/1d469a6a70a4511e8be8881440cd74eb/


  • Café Wunderbunt
    Das "Café Wunderbunt" soll einfach ein Stopp sein für Menschen, die an diesem Wochenende unterwegs sind. Das bei uns Menschen mit Behinderung mitwirken, sehen wir fast als Selbstverständlichkeit, weil diese Menschen Lust darauf hatten, mitzumachen, ganz ohne Klischees.

    Das Café wird sich trotzdem von anderen unterscheiden, weil einfach alles etwas bunter ist, so wie die Welt. Dazu bieten wir fast ausschließlich selbst hergestellte, gesunde Dinge an (Kaffee & Kuchen, Kräuterlimonade und weitere Getränke, Suppen, kleine Snacks).

    Natürlich wollen wir auf das Thema Inklusion aufmerksam machen, aber in erster Linie, in dem wir zeigen, das alle Menschen zur Gesellschaft gehören, ganz selbstverständlich, ganz normal...



  • „The Art of Inclusion“ von Gee Vero - www.bareface.jimdo.com

  • The Art of Inclusion - Die Kunst der Inklusion…das etwas andere Kunstprojekt von Gee Vero
    Kunst ist in der Lage, Inklusion auf allen Ebenen unmittelbar sichtbar zu machen. The ART of INCLUSION ist mein Angebot als autistische Künstlerin – eine von 67 Millionen Autist/innen – an die Gesellschaft, sich der Herausforderung des Mitmensch-Seins mit autistischen Menschen zustellen. Es ist eine Einladung an einem Gemeinschaftswerk teilzuhaben und sich auf mich und meine Kunst einzulassen. Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft werden eingeladen, gemeinsam mit mir der Inklusion, im Sinne des lateinischen Ursprungs des Einschlusses und der Dazugehörigkeit, einen Schritt entgegen zu gehen.
    Ein Blatt Aquarellpapier wird zum Ort der Begegnung. Zwei Bilder werden ein Gemeinsames. Die unterschiedlichenErgebnisse zeigen, wovon die Gesellschaft noch weit entfernt ist: Toleranz, Akzeptanz und Inklusion autistischer Menschen ist keine Illusion.
    Die Ausstellung The ART of INCLUSION war bisher in Leipzig, Dresden, Hamburg, Mainz, Göttingen, Halle, Berlin und Rockville, Maryland, USA zu sehen. Bis zum 31.3.2015 gibt es alle 99 Bilder in der Galerie Kugel in Naunhof zu sehen. Danach zieht die Ausstellung weiter in die Lutherstadt Wittenberg. Alle Bilder gibt es auf meiner Seite www.bareface.jimdo.com zu sehen. Lindenberg hat´s getan, Angela Merkel auch. Sir Ben Kingsley ist dabei und Jogi Löw. Roger Willemsen genauso wie Cornelia Funke. Michael Schumacher hat dafür einen Boxenstopp eingelegt und Matthias Steiner die Hanteln zu Seite gepackt. Sie alle und 90 weitere Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wissenschaft sind dabei bei meinem Kunstprojekt The Art of Inclusion.
    Wie wäre es mit Ihnen?
    Ich würde mich freuen! Auf www.cloud-burst.tv kann jeder das halbe Bareface-Gesicht herunterladen und sein ganz persönliches Art of Inclusion Bild schaffen.
    Viel Spaß dabei wünscht
    Gee Vero / Bareface


  • www.ichunddieanderen-band.de


































    Rolli Inklusion zusammen mit ihrem Assistenten 007

    Heute dürfen wir Ihnen unsere neue Freundin Rolli Inklusion zusammen mit ihrem Assistenten 007 vorstellen.

    Rolli Inklusion beschäftigt erst seit kurzen ihren Assistenten 007.

    Beide machen sich ab jetzt im Landkreis Leipzig auf den Weg der Verwirklichung von Inklusion und damit der Umsetzung der UN-Behinderten-rechtskonvention.

    Gern können Sie auch Vorschläge machen, wo denn die Zwei mal hinkommen sollen und zusammen mit dem Landkreisbeauftragten über die Möglichkeiten sprechen, wie man an diesen Orten Inklusion verwirklichen kann.